Landesliga bei drittem Wettkampftag in Cottbus unterwegs

18.02.2024 - Während Bundes- und Regionalliga mit ihren vierten Wettkampftagen vor Wochenfrist die reguläre Saison bereits abgeschlossen haben, lediglich das Bundesligafinale am 24.02.2024 steht noch aus, trafen sich die Teams der beiden Landesligen heute zum erst dritten Wettkampftag der Saison in Cottbus. Während Blankenfelde V in der 2. Landesliga alles für einen Durchmarsch tut, haben sich Team Blankenfelde III (1. Landesliga) und Team Blankenfelde IV (2. Landesliga - Foto) schwer getan und sind in der Tabelle jeweils nach unten gerutscht.

Am 24.03.2024 ist dann beim finalen Wettkampftag in eigener Halle die Möglichkeit gegeben, verlorenen Boden gut zu machen.

 

 

BB08 verpasst hauchdünn das Bundesligafinale

11.02.2024 - In der Abschlusstabelle der 1. Bundesliga Bogen Nord der Saison 2023/2024 belegt das Team der Blankenfelder BS um Kapitän Peter Sach (Foto) nach dem finalen Wettkampftag gestern in Verden an der Aller mit 25:31 Punkten den fünften Platz. Der vierte, die Teilnahme am Bundesligafinale in 14 Tagen in Wiesbaden bedeutende Platz hätte es sein sollen. Diesen nimmt, ebenfalls mit 25:31 Punkten, zum Ende der Saison der Gastgeber des letzten Wettkampftages, der SV Dauelsen ein. Bei Punktgleichheit entscheidet das Satzverhältnis (der Tordifferenz beim Fußball vergleichbar). Hier hat der SV Dauelsen mit einer Winzigkeit von vier Sätzen die Nase vorn. Während die Blankenfelder Equipe in der Saison 115 Sätze gewonnen und 131 verloren hat, was eine Satzdifferenz von -16 mit sich bringt, kann der SV Dauelsen eine Satzdifferenz von -12 aufzuweisen (123:135).  

Im Verlauf des abschließenden Wettkampftages gestern konnte die BB08 bei vier Niederlagen und drei Siegen lediglich sechs Matchpunkte einfahren, während es dem SV Dauelsen bei seinem Heimspiel gelang, mit vier Siegen und zwei Unentschieden bei einer Niederlage zehn Matchpunkte auf sein Habenkonto zu bringen und so den Rückstand von vier Punkten  vor Beginn des Wettkampftages noch aufzuholen. Bitter ist dabei besonders, dass die Blankenfelder im ersten Match des Tages den SV Dauelsen als direkten Kontrahenten um den vierten Platz mit 6:2 besiegen und so den Vorsprung in der Tabelle zu diesem Zeitpunkt sogar auf sechs Punkte ausbauen konnten.

In der Nachbetrachtung der soeben abgelaufenen Saison bleibt zu konstatieren, das Saisonziel Nummer 1, den Klassenerhalt zwar erreicht, das Saisonziel Nummer 2, die Teilnahme am Bundesligafinale der jeweils vier besten Vertretungen der Nord- und der Südstaffel jedoch denkbar knapp verpasst zu haben.

Mit einem ebenfalls negativen Ergebnis musste das Regionalligateam von seinem finalen Wettkampftag in der thüringischen Gemeinde Drei Gleichen nach Blankenfelde zurückkehren. In der Abschlusstabelle der Saison rutschte das Team, nach dem es sich in der Vorschlussrunde noch auf den fünften Tabellenplatz vorgearbeitet hatte, auf den den Abstieg in die Landesliga bedeutenden siebten Platz ab.

 

 

17 Titel bei der Landesmeisterschaft Halle für BB08

28.01.2024 - Reich dekoriert kehrten die Blankenfelder Bogenschützen von der Landesmeisterschaft Halle am gestrigen Sonnabend aus Birkenwerder zurück. Mit insgesamt 17 Goldmedaillen und weiteren zwölf Podestplätzen waren sie dabei so erfolgreich wie nie.

Ihren ersten Titel auf Landesebene erzielte in der Wettkampfklasse Recurve Damen Julia Diestel (Foto). Bei ihren männlichen Kollegen setzte sich, nicht zum ersten Mal, Richard Schatursunow durch.

Das sportlich wertvollste Ergebnis steuerte zum Gesamterfolg der Blankenfelder BS Auswahlschützin Marie Marquardt bei. Nachdem Sie am Vorwochenende beim Nationalmannschaftslehrgang über die Runde mit 72 Pfeilen mit 702 Ringen die magische 700er Grenze überschritten hatte, setzte sie sich in Birkenwerder in der Klasse Compound Damen mit 579 Ringen durch und verbesserte dabei den von ihr selbst gehaltenen Landesrekord um zwei Ringe. Anekdote am Rande: Ihr Vereinsrekord liegt bei 584 Ringen, der aber als Landerekord keine Anerkennung gefunden hatte. Bei ihren männlichen Kollegen setzte sich ebenfalls ein Blankenfelder durch. Michael Bolm siegte hier mit 565 Ringen.

Neben den Titeln ging es in Birkenwerder auch um die Tickets zur Deutschen Meisterschaft, die vom 8. bis 10. März in Sindelfingen ausgetragen werden wird. Die Qualifikationszahlen für die DM stehen erst fest, wenn der letzte Landesverband im Deutschen Schützenbund seine regionale Meisterschaft ausgetragen haben wird. Berechtigte Hoffnungen auf die Teilnahme an der DM dürfen sich aber Richard Schatursunow, Konrad und Michaela Bruderreck, Marie Marquardt sowie Annemarie Rettig machen. Knapp an der Quali der letzten Jahre liegen mir ihren Ergebnissen vom Sonnabend Cedric Sayon, Michael Bolm, Iris Rosek, Erika Rakel sowie Erhard und Kai Schubert. Mit etwas Glück haben vielleicht auch sie die Tickets zur DM gelöst.

 

 

Landesliga zum zweiten Mal in der Saison zu Gast in Hennigsdorf

22.01.2024 - Traf sich die Landesliga zum Saisonauftakt Ende November des letzten Jahres in Henningsdorf, so wiederholte sich dies gestern. Auch beim zweiten Wettkamftag war der Gastgeber der 1. BSV Henningsdorf, allerdings an anderer Wettkampfadresse. Ebenso wiederholten sich die Leistungen der BB08-Teams.

In der 1. Landesliga fuhr das Team um Ruthi Sayon (Foto) einen Punkt weniger ein als beim Saisonauftakt, verbesserte sich dafür aber um einen Rang in der Tabelle. Hier liegt BB08 III nun mit 09:19 Punkten auf dem sechsten Rang.

In der 2. Landesliga nimmt BB08 V nach wie vor die Spitzenposition ein, nun aber schon mit einem komfortablen Vorsprung von 5 Punkten vor Dallgows zweiter Vertretung. BB08 IV sammelte einen Punkt mehr ein als vor sieben Wochen und verbesserte sich mit dieser Ausbeute um einen Rang in der Tabelle auf Platz sechs.

 

Nach Heimwettkampf auf Finalkurs

07.01.2024 - Die Blankenfelder BS befinden sich nach dem Heimwettkampf in der Bundesliga Nord gestern in der Mahlower Sporthalle am Weidenhof auf Finalkurs. Das Team um Kapitän Peter Sach liegt nach wie vor auf dem die Qualifikation für das Bundesligafinale bedeutenden vierten Platz der Tabelle der Nordstaffel, hat nun aber mit drei Siegen und zwei Remis bei zwei Niederlagen und 8:6 Matchpunkten den Vorsprung vor den unmittelbaren Verfolgern aus Dauelsen und Hamm auf vier Punkte ausbauen können. Neben Sach kamen am dritten Wettkampftag für die BB08 Richard Schatursunow, James Stephens und Robin Meinig zum Einsatz. Das Team hat es nun selbst in der Hand, beim vierten und letzten Wettkampftag am 10.02.2024 in Verden an der Aller die Tickets für das Bundesligafinale am 24.02.2024 in Wiesbaden zu lösen, bei dem die vier besten Mannschaften der Nord- und der Südstaffel den Deutschen Meister ausschießen.

Ebenfalls acht Matchpunkte konnte die zweite Vertretung der Blankenfelder BS in der Regionalliga, die heute in Leipzig ihren dritten Wettkampftag austrug, ihrem Punktekonto hinzufügen. Mit 18:24 Punkten liegt das Team auf dem fünften Platz der Tabelle der Regionalliga Ost.

Zudem starteten am letzten Wochenende BB08ler bei verschiedenen Neujahrsturnieren. Hervorzuheben ist hier der Sieg von Julia Diestel beim traditionsreichen Neujahrsturnier in Hennigsdorf. Für das Finale der 16 besten Recurveschützen hatte sie sich als 12. über alle Klassen qualifiziert. Im Finale dann schoss sie sich bis in das Goldfinale durch, in dem sie sich dann mit 6:2 gegen Maria Hasse vom PSV Rostock durchsetzen konnte.