Auftakt in Bundes- und Regionalliga

07.11.2022 - Am zurückliegenden Sonnabend trafen sich in der Löwenstadt Braunschweig die acht Teams der Bundeliga Nord zu ihrem Saisonauftakt. Für die BB08 traten an diesem ersten von vier Wettkampftagen Isabel Viehmeier, Robin Meinig, Richard Schatursunow, Peter Sach und Neuzugang James Stephens an die Linie.

Nach einem hart erkämpften Sieg im ersten Match gegen den Gastgeber und Tabellenführer nach dem 1. Wettkampftag, den SV Querum folgten in den nächsten drei Matches gegen BSC BB Berlin, Sherwood Herne und Dauelsen Niederlagen. Das fünfte Match gegen BSSC Olympia Berlin und das sechste gegen Detmold-Klüt dann konnten die BB08ler jeweils mit einem klaren 6:0 siegreich gestalten, bevor es dann im abschließenden siebten Match gegen Oberauroff wieder eine Niederlage setzte.

Mit diesen Ergebnissen und 06:08 Punkten platziert sich das Team zum Abschluss des ersten Wettkampftages auf dem fünften Tabellenplatz.

Auch für das Regionalligateam mit Julia Czyz, Nils Baumer, Heiko Bollmann, Michaela und Konrad Bruderreck stand an diesem Wochenende der erste Wettkamftag auf dem Programm. Beim gastgebenden Berlin Archery Club sammelte das Team insgesamt einen Punkt mehr als das Bundesligateam ein und liegt mit 07:07 Punkten aktuell ebenfalls auf Platz 5 der Tabelle.

 

 

James Stephens als Neuzugang des Bundesligateams begrüßt

16.10.2022 - James Stephens empfängt aus den Händen der Vorstandsmitglieder der Blankenfelder BS Steffen Feistauer und Stefan Laux sein Wettkampfshirt für die neue Bundesligaspielzeit. Überreicht wurde es ihm im Rahmen des ersten Ligatrainings der Saison, an dem sich auch Gäste vom USC Viadrina Frankfurt beteiligten. Weitere Ligatrainingstage stehen am 23. und 30.10.2022 auf dem Programm, bevor dann zum Saisonstart am 05.11.2022 in Braunschweig die ersten Wettkampfpfeile fliegen werden. Einen Tag später am 06.11.2022 wird das Regionalligateam in Berlin in die neue Saison starten.

 

 

Überzeugende Auftritte bei DM Freiluft in Wiesbaden

11.09.2022 - Sechs Bogenschützinnen und Bogenschützen der Blankenfelder BS hatten sich für die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft am zurückliegenden Wochenende in Wiesbaden qualifiziert. Den Wettstreit um die Medaillen haben letzlich nur zwei BB08lerinnen aufgenommen :-(

Marie Marquardt und Iris Rosek, beide als Starterinnen in der Wettkampfklasse Compond Damen, überzeugten mit Ihren Auftritten in der hessischen Landeshauptstadt. Mit 663 und 636 Ringen blieben sie nur knapp unter ihren Ergebnissen vom Vorwochenende bei der ODM in Glindow. Für Marie Marquardt bedeutete die erzielte Ringzahl den siebten Platz in der Qualifikation und damit den Einzug ins Achtelfinale. Hier konnte sie sich mit 140 zu 131 Ringen gegen Andrea Flöck-Schmitt (BSC Bad Kreuznach ) durchsetzen. Im anschließenden Viertelfinale war die spätere Deutsche Meisterin  Katharina Raab (Oberallgäuer Gauschützen) die Kontrahentin und an diesem Tag für sie zu stark. Die 137:144-Niederlage bedeutete für Marie Marquardt in der Endabrechnung den 5. Platz. Iris Rosek belegte mit ihrem Ergebnis aus dem Vorkampf den 21. Platz und konnte sich so nicht für die Finalrunde qualifizieren. Hier ist allerdings zu bemerken, das sie in Wiesbaden nicht in der ihr nach der Sportordnung des DSB eigentlich zugeordneten Wettkampfklasse Compound Master weiblich an die Schießlinie treten konnte, sondern in der Hauptklasse starten musste, da "ihre" Wettkampfklasse bei der DM in diesem Jahr vom DSB nicht angeboten worden ist.

 

Generalprobe für DM bei Ostdeutscher Meisterschaft in Glindow

05.09.2022 - Für die Mehrzahl der kleinen Delegation der Blankenfelder BS stellte die Beteiligung an der ODM am zurückliegenden Wochenende in Glindow den Abschluss der Freiluftsaison dar. Für die DM-Fahrer hingegen bot der Wettkampf eine gute Gelegenheit zur Überprüfung ihrer Form vor dem Saisonhöhepunkt am kommenden Wochenende in Wiesbaden, wenn es um die Titel der Deutschen Meister des Deutschen Schützenbundes gehen wird. Am Abend des zweiten Wettkampftages in Glindow lässt sich konstatieren, dass die Generalprobe gelungen ist. Titel eines Ostdeutschen Meisters erzielten Michaela Bruderreck (Recurve Master weiblich), Marie Marquardt (Compound Damen) und Philipp Rosek (Compound Herren). Mit dem Titel eines Ostdeutschen Vizemeisters traten Cedric Sayon (Recurve Schüler A) und Iris Rosek (Compound Master weiblich) die Heimreise an. Dritte Plätze sicherten sich Michael Bolm und Rainer Voss.

Nachts sind alle Scheiben bunt beim Blankenfelder Nachtschießen

27.08.2022 – Hält das Wetter oder nicht? Dies war an diesem Wochenende wohl die wichtigste Frage. Ohne Gewitter und Regen, dafür aber am Ende mit einem bizarren Farbenspiel auf den Scheiben, ging das diesjährige Nachtschießen auf dem Blankenfelder Bogensportplatz zu Ende.

Für dieses etwas andere Bogenschießen begannen am späten Nachmittag die Vorbereitungen. Kurze Zeit später duftete es bereits nach frischgebackenen Waffeln, Kaffee, selbstgemachten Muffins jeglicher Couleur, deftigem Kartoffelsalat und herzhaften Bratwürsten.

Mit Einbruch der Dämmerung erstrahlte der Bogenplatz dann in einem ganz anderen Licht. Den Unterstand erhellten Lichterketten, und die Scheiben wurden in einen faszinierenden Wechsel von Farbnuancen „getaucht“. „Gar nicht so einfach zu treffen“, war die einhellige Meinung, zumal zwischen dem intervallmäßigen Wechsel der Farben noch stroboskopartige Blitze den Schwierigkeitsgrad erhöhten. Von den Schützen selber waren inzwischen noch die Umrisse zu erkennen, da der Platz nun in völliger Dunkelheit lag und nur noch die beleuchteten Auflagen eine ganz eigene Stimmung verbreiteten. Letztere hielt bis zum Ende des Nachtschießens an, welches mit einem „Gruppenfoto in Grün“ beendet wurde.

 

3x Gold bei DM Freiluft (DBSV)

21.08.2022 - Die Compound-Damen der Blankenfelder BS trumpfen groß auf bei der Deutschen Meisterschaft (DBSV) in Hamm in Westfalen. In der Wettkampfklasse Damen Compound erkämpft sich Marie Marquardt mit 1339 Ringen die Goldmedaille. Gleiches gelingt Iris Rosek in der Wettkampfklasse Damen Ü50, die ihren Wettkampf mit 1355 Ringen abschließt. Ebenfalls medaillendekoriert kehrt Erhard Schubert aus Hamm zurück. In der Wettkampfklasse Herren Ü55 Compound erzielt er 1325 Ringe, die ihm die Bronzemedaille einbringen. Für die in Summe erzielten 4019 Ringe gibt es in der Mannschaftswertung noch einen Titel on top. Außerdem standen für die Blankenfelder BS in Hamm an der Linie Michael Bolm (Herren Ü45 Compound - Platz 5) und Rainer Voss (Herren Ü55 Compound - Platz 7).

DSB-Rangliste und Brandenburg Masters

07.08.2022 - An diesem Ferienwochenende standen gleich zwei Bogensport-Highlights im Saisonplan. Von Freitag bis Sonntag traf sich die Bogensportelite Deutschlands zum 2. Ranglistenturnier des DSB in München zur Ermittlung der Nationalkader des kommenden Sportjahres. Mit dabei im erlesenen Kreis war auch die Blankenfelderin Marie Marquardt, die in der letzten Zeit mit bemerkenswerten Ergebnissen aufwarten konnte. Am Sonnabend, dem ersten der beiden Wettkampftage belegte sie in der Qualifikation mit 686 Ringen den dritten Platz, der gleichzeitig neuen Landes- und Vereinsrekord bedeutete. In der anschließenden Eliminierungsrunde konnte sie zwei Matches siegreich gestalten. Fünf Matches verlor sie denkbar knapp, drei mit jeweils einem Ring Rückstand und zwei gar erst im Stechen. Am Sonntag, dem zweiten, für sie nicht so glücklich gelaufenen Wettkampftag belegte Marie Marquardt den 7. Platz in der Qualifikation, verlor im Anschluss in der Finalrunde zwei Matches und beendete ihren Wettkampf mit einem Match ohne Gegnerin .

Am Sonntag trafen sich auf dem heimischem Bogensportplatz die Altersklassenschützen Brandenburgs zum Brandenburg Masters 2022. Bei den Recurveschützen erzielte die beste Platzierung für die BB08 Ralph Teichmann mit dem vierten Platz. Im kleinen Finale musste er sich Gerhild Mindach (USC Viadrina Frankfurt) im Stechen geschlagen geben und verlor so denkbar knapp die Bronzemedaille. Bei den Compoundschützen kam es zu einem rein Blankenfelder Gold-Finale. Iris Rosek besiegte hier Rainer Voss mit 136 zu 132 Ringen. Die beiden BB08-Blankbogenschützen Andrea Klucke und Norbert Jakob trafen sich letztlich im kleinen Finale. Hier behielt wie bei den Compoundern die Dame die Oberhand. Mit 6:0 besiegte Andrea Klucke ihren Vereinskollegen deutlich und sicherte sich so die Bronze-Medaille.

 

Das Motto – „Alle ins Rot“

10.07.2022 – Erdbeerwetter, gute Laune und ein 22-köpfiges Starterfeld beim traditionellen Wettbewerb um den Erdbeerpokal. Letzterer war wie immer bei diesem Turnier eine von den Schützinnen und Schützen aus 13 (!!!) als „Startgeld“ mitgebrachten Kuchen zum Favoriten gewählte Erdbeertorte. Beim Kampf um selbige standen diesmal nicht nur Schützen des BB08 an der Schießlinie, sondern auch Vertreter des 1. Berliner BS und des TSV Lindenberg.

In einem spannenden Durchgang über 10 Passen mit je drei Pfeilen wurden die acht Finalteilnehmer ermittelt. Dabei erzielten Vivien Würl (Recurve BB08) und Oliver Thiele (Compound TSV Lindenberg) mit 18 Treffern ins Rot einen neuen „Erdbeer-Rekord“.

Am Ende des Finalschießens setzten sich im Kampf um die Bronzemedaille Irina Krause (1. BBS) gegen Richard Schatursunow (BB08) und beim Schießen um Gold und Silber Heiko Bollmann gegen Vivien Würl (beide BB08) durch.

Danach wurde geschmaust, was das Zeug hielt, bis fast alle Erdbeerkuchen von den Tischen verschwunden waren. Aber keine Sorge – nächstes Jahr gibt’s neue.

9x Gold bei der Landesmeisterschaft Freiluft

03.07.2022 - Mit neun Titeln und sechs weiteren Podiumsplätzen kehrten Aktive der Blankenfelder BS von der Landesmeisterschaft Freiluft in Glindow zurück. Bei der Landesmeisterschaft steht neben dem Wettstreit um die Titel auch immer das Lösen der Tickets zur Deutschen Meisterschaft, die in diesemm Jahr vom 9. bis 11. September in Wiesbaden ausgetragen wird, im Fokus. Da die Qualifikationsringzahlen erst nach Beendigung der Meisterschaften sämtlicher Landesverbände des Deutschen Schützenbundes feststehen, läßt sich heute noch nicht mit Sicherheit sagen, wer für die Blankenfelder BS in Wiesbaden an die Linie treten darf. Mit ihren 675 Ringen von heute dürfte Marie Marquardt ihr Ticket mit Sicherheit gelöst haben. Für Iris Rosek stehen die Chancen auf ein DM-Ticket ebenfalls gut. Michaela Bruderreck, Agata Szwarc, Frank Balkow und Erhard Schubert müssen hoffen, dass sie nach Veröffentlichung der Qualifikationsringzahlen Ende Juli ihre Namen auf der Startliste der Deutschen Meisterschaft vorfinden.

 

"DIE FINALS BERLIN" - Blankenfelder BS so erfolgreich wie noch nie

26.06.2022 - Bei den "Finals 2022 Berlin" konnten gleich drei Blankenfelder Teams bis in die Medaillenfinals vordringen, die wieder wie in der Vergangenheit auch auf dem Olympischen Platz unmittelbar vor dem Olympia-Stadion eindrucksvoll in Szene gesetzt worden sind. Für die sportlich wertvollste Leistung sorgten dabei Marie Marquardt und Philipp Rosek in der Wettkampfklasse Mixed Compound. Nachdem Sie in der Qualifikationsrunde mit 1363 Ringen einen neuen Deutschen Rekord aufgestellt hatten, kämpften sie sich in der Finalrunde bis ins Bronzefinale durch. Hier konnten sie das 2. Team des TSV Lindenberg eindrucksvoll mit 155 von 160 möglichen Ringen bezwingen, nachdem sie im Viertelfinale bereits die 1. Vertretung desselben Vereins aus dem Rennen geworfen hatten. Den Sieg im Goldfinale sicherte sich die SGi Ditzingen, die hier die Oberallgäuer Gauschützen mit 151 zu 150 bezwang.

Marie Marquardt hatte ebenso einen wesentlichen Anteil am hervorragenden Abschneiden des Compondteams der Damen. Zusammen mit Iris Rosek und Erika Rakel mussten sie sich lediglich im Goldfinale, hier den Oberallgäuer Gauschützen, geschlagen geben und sicherten sich so den Titel eines Deutschen Vizemeisters. Das gleiche Kunststück gelang auch dem Herren-Compoundteam mit Oliver Thiele, Erhard Schubert und Michael Bolm.

 

Zwölf Titel bei der Kreismeisterschaft Freiluft für BB08

12.06.2022 - Bei der heute auf eigenem Platz ausgetragenen Kreismeisterschaft konnten Vereinsmitglieder der Blankenfelder BS insgesamt zwölf Titel erringen. Diese Zahl fällt umso mehr ins Gewicht, da eine größere Anzahl von Aktiven und auch Leistungsträgern des Vereins als Volunteers zeitgleich bei der Europameisterschaft in München im Einsatz waren und ihre Kreismeisterschaft erst am kommenden Wochenende in Glindow schießen werden. Însgesamt sind heute 45 Schützinnen und Schützen aus neun Vereinen an die Schießlinie getreten.

 

Brandenburgischer Bogensportnachwuchs zu Gast in Blankenfelde

22.05.2022 - Der aktuelle Landeskader und die Aspiranten für jenen des kommenden Sportjahres trafen sich am LSP Bogen in Blankenfelde zum ersten von drei Ranglistenturnieren. Im Rahmen der Veranstaltung erhielten sie aus den Händen von Landestrainers Christoph Herzer und Stützpunktleiter Stefan Laux ihre Berufungsurkunden und die begehrten Kadershirts.

Das Ranglistenturnier war eingebettet in die Vereinsmeisterschaft der Blankenfelder Bogenschützen.

 

Traditioneller Auftakt der Freiluftsaison mit dem 18. Blankenfelder Face2Face

01.05.2022 - Traditionell eröffneten die Blankenfelder Bogenschützen mit ihrem nunmehr 18. Face2Face-Turnier um den Franz-Faschko-Pokal die Freiluftsaison. Bei optimalen Witterungsbedingungen entwickelte sich ein spannender Wettkampf, bei dem sich zum ersten Mal in der Historie des Wettkampfes ein Compound-Schütze durchsetzen konnte. Nach seinem Wechsel von der Recurve- in die Compoundklasse schoss sich Konrad Bruderreck bis ins Goldfinale durch, in dem er dann den Titelverteidiger Richard Schatursunow mit 4:1 bezwang. Dieser war bis dahin mit sehr guten Ergebnissen unterwegs, konnte aber ausgerechnet im letzten Match des Tages einige Pfeile nicht optimal setzen. Im kleinen Finale behielt Michaela Brudereck mit 4:0 die Oberhand gegen Rookie Marvin Brauner.

 

Alle BB08-Teilnehmer medaillendekoriert bei DM Halle DBSV

19.03.2022 - Bei der am 19. und 20.03.2022 in Senftenberg ausgetragenen Deutschen Meisterschaft Halle (DBSV) waren die BB08 mit drei Teilnehmern vertreten. Bemerkenswert dabei war, dass alle drei die Heimreise medaillendekoriert antreten konnten. Marie Marquardt sicherte sich die Goldmedaille bei den Damen Compound. Iris Rosek bestätigte ihre Topleistung von 14 Tagen zuvor bei der Deutschen Meisterschaft des DSB und erzielte wiederum die Bronzemedaille. Den Medaillensatz komplett machte das Compound-Team auf dem Silberrang. Zu den beiden vorgenannten gesellte sich hier Rainer Voss, der in der Einzelwertung der Herren Ü55 Compound den zehnten Platz belegte.

 

DM-Titel um Haaresbreite verpasst

06.03.2022 - Bei der vom 4. bis 6. März 2022 im Horst-Korber-Sportzentrum in Berlin ausgetragenen Deutschen Meisterschaft Bogen Halle hat Iris Rosek den Meistertitel in der Wettkampfklasse Compound Master weiblich um die Winzigkeit zweier Ringe denkbar knapp verpasst. Mit sehr guten 562 Ringen belegte sie schlussendlich den dritten Platz, nachdem sie zur Halbzeit des Wettkampfes das Tableau noch mit vier Ringen vor der Zweitenplatzierten angeführt hatte. Den Titel der Deutschen Meisterin sicherte sich mit 563 Ringen Irene Dotzel (BSC Rüsselsheim) ringgleich vor Dorith Landesfeind (SV Böddiger).

Ebenfalls bei der Deutschen Meisterschaft für die Blankenfelder BS an der Schießlinie waren Michaela Bruderreck (Recurve Damen),  Eric Schmidt (Recurve Schüler A), Marie Marquardt (Compound Damen), sowie Kai Schubert (Compound Schüler A).

 

Kreismeisterschaft Süd konnte unter Coronaauflagen stattfinden

09.01.2022 - Unter strikter Umsetzung eines Hygienekonzeptes, dass u. a. die 2G+Regel zur Anwendung brachte, konnte heute in der Mahlower Sporthalle im Weidenweg die Kreismeisterschaft Süd stattfinden. Wichtig war dies vor allem für die potentiellen DM-Aspiranten, die so die Möglichkeit eingeräumt bekamen, bei diesem rekordberechtigten Turnier über gute Leistungen das Ticket für die Deutsche Meisterschaft Anfang März in Berlin  lösen zu können.