DSB-Rangliste und Brandenburg Masters

07.08.2022 - An diesem Ferienwochenende standen gleich zwei Bogensport-Highlights im Saisonplan. Von Freitag bis Sonntag traf sich die Bogensportelite Deutschlands zum 2. Ranglistenturnier des DSB in München zur Ermittlung der Nationalkader des kommenden Sportjahres. Mit dabei im erlesenen Kreis war auch die Blankenfelderin Marie Marquardt, die in der letzten Zeit mit bemerkenswerten Ergebnissen aufwarten konnte. Am Sonnabend, dem ersten der beiden Wettkampftage belegte sie in der Qualifikation mit 686 Ringen den dritten Platz, der gleichzeitig neuen Landes- und Vereinsrekord bedeutete. In der anschließenden Eliminierungsrunde konnte sie zwei Matches siegreich gestalten. Fünf Matches verlor sie denkbar knapp, drei mit jeweils einem Ring Rückstand und zwei gar erst im Stechen. Am Sonntag, dem zweiten, für sie nicht so glücklich gelaufenen Wettkampftag belegte Marie Marquardt den 7. Platz in der Qualifikation, verlor im Anschluss in der Finalrunde zwei Matches und beendete ihren Wettkampf mit einem Match ohne Gegnerin .

Am Sonntag trafen sich auf dem heimischem Bogensportplatz die Altersklassenschützen Brandenburgs zum Brandenburg Masters 2022. Bei den Recurveschützen erzielte die beste Platzierung für die BB08 Ralph Teichmann mit dem vierten Platz. Im kleinen Finale musste er sich Gerhild Mindach (USC Viadrina Frankfurt) im Stechen geschlagen geben und verlor so denkbar knapp die Bronzemedaille. Bei den Compoundschützen kam es zu einem rein Blankenfelder Gold-Finale. Iris Rosek besiegte hier Rainer Voss mit 136 zu 132 Ringen. Die beiden BB08-Blankbogenschützen Andrea Klucke und Norbert Jakob trafen sich letztlich im kleinen Finale. Hier behielt wie bei den Compoundern die Dame die Oberhand. Mit 6:0 besiegte Andrea Klucke ihren Vereinskollegen deutlich und sicherte sich so die Bronze-Medaille.

 

Das Motto – „Alle ins Rot“

10.07.2022 – Erdbeerwetter, gute Laune und ein 22-köpfiges Starterfeld beim traditionellen Wettbewerb um den Erdbeerpokal. Letzterer war wie immer bei diesem Turnier eine von den Schützinnen und Schützen aus 13 (!!!) als „Startgeld“ mitgebrachten Kuchen zum Favoriten gewählte Erdbeertorte. Beim Kampf um selbige standen diesmal nicht nur Schützen des BB08 an der Schießlinie, sondern auch Vertreter des 1. Berliner BS und des TSV Lindenberg.

In einem spannenden Durchgang über 10 Passen mit je drei Pfeilen wurden die acht Finalteilnehmer ermittelt. Dabei erzielten Vivien Würl (Recurve BB08) und Oliver Thiele (Compound TSV Lindenberg) mit 18 Treffern ins Rot einen neuen „Erdbeer-Rekord“.

Am Ende des Finalschießens setzten sich im Kampf um die Bronzemedaille Irina Krause (1. BBS) gegen Richard Schatursunow (BB08) und beim Schießen um Gold und Silber Heiko Bollmann gegen Vivien Würl (beide BB08) durch.

Danach wurde geschmaust, was das Zeug hielt, bis fast alle Erdbeerkuchen von den Tischen verschwunden waren. Aber keine Sorge – nächstes Jahr gibt’s neue.

9x Gold bei der Landesmeisterschaft Freiluft

03.07.2022 - Mit neun Titeln und sechs weiteren Podiumsplätzen kehrten Aktive der Blankenfelder BS von der Landesmeisterschaft Freiluft in Glindow zurück. Bei der Landesmeisterschaft steht neben dem Wettstreit um die Titel auch immer das Lösen der Tickets zur Deutschen Meisterschaft, die in diesemm Jahr vom 9. bis 11. September in Wiesbaden ausgetragen wird, im Fokus. Da die Qualifikationsringzahlen erst nach Beendigung der Meisterschaften sämtlicher Landesverbände des Deutschen Schützenbundes feststehen, läßt sich heute noch nicht mit Sicherheit sagen, wer für die Blankenfelder BS in Wiesbaden an die Linie treten darf. Mit ihren 675 Ringen von heute dürfte Marie Marquardt ihr Ticket mit Sicherheit gelöst haben. Für Iris Rosek stehen die Chancen auf ein DM-Ticket ebenfalls gut. Michaela Bruderreck, Agata Szwarc, Frank Balkow und Erhard Schubert müssen hoffen, dass sie nach Veröffentlichung der Qualifikationsringzahlen Ende Juli ihre Namen auf der Startliste der Deutschen Meisterschaft vorfinden.

 

"DIE FINALS BERLIN" - Blankenfelder BS so erfolgreich wie noch nie

26.06.2022 - Bei den "Finals 2022 Berlin" konnten gleich drei Blankenfelder Teams bis in die Medaillenfinals vordringen, die wieder wie in der Vergangenheit auch auf dem Olympischen Platz unmittelbar vor dem Olympia-Stadion eindrucksvoll in Szene gesetzt worden sind. Für die sportlich wertvollste Leistung sorgten dabei Marie Marquardt und Philipp Rosek in der Wettkampfklasse Mixed Compound. Nachdem Sie in der Qualifikationsrunde mit 1363 Ringen einen neuen Deutschen Rekord aufgestellt hatten, kämpften sie sich in der Finalrunde bis ins Bronzefinale durch. Hier konnten sie das 2. Team des TSV Lindenberg eindrucksvoll mit 155 von 160 möglichen Ringen bezwingen, nachdem sie im Viertelfinale bereits die 1. Vertretung desselben Vereins aus dem Rennen geworfen hatten. Den Sieg im Goldfinale sicherte sich die SGi Ditzingen, die hier die Oberallgäuer Gauschützen mit 151 zu 150 bezwang.

Marie Marquardt hatte ebenso einen wesentlichen Anteil am hervorragenden Abschneiden des Compondteams der Damen. Zusammen mit Iris Rosek und Erika Rakel mussten sie sich lediglich im Goldfinale, hier den Oberallgäuer Gauschützen, geschlagen geben und sicherten sich so den Titel eines Deutschen Vizemeisters. Das gleiche Kunststück gelang auch dem Herren-Compoundteam mit Oliver Thiele, Erhard Schubert und Michael Bolm.

 

Zwölf Titel bei der Kreismeisterschaft Freiluft für BB08

12.06.2022 - Bei der heute auf eigenem Platz ausgetragenen Kreismeisterschaft konnten Vereinsmitglieder der Blankenfelder BS insgesamt zwölf Titel erringen. Diese Zahl fällt umso mehr ins Gewicht, da eine größere Anzahl von Aktiven und auch Leistungsträgern des Vereins als Volunteers zeitgleich bei der Europameisterschaft in München im Einsatz waren und ihre Kreismeisterschaft erst am kommenden Wochenende in Glindow schießen werden. Însgesamt sind heute 45 Schützinnen und Schützen aus neun Vereinen an die Schießlinie getreten.

 

Brandenburgischer Bogensportnachwuchs zu Gast in Blankenfelde

22.05.2022 - Der aktuelle Landeskader und die Aspiranten für jenen des kommenden Sportjahres trafen sich am LSP Bogen in Blankenfelde zum ersten von drei Ranglistenturnieren. Im Rahmen der Veranstaltung erhielten sie aus den Händen von Landestrainers Christoph Herzer und Stützpunktleiter Stefan Laux ihre Berufungsurkunden und die begehrten Kadershirts.

Das Ranglistenturnier war eingebettet in die Vereinsmeisterschaft der Blankenfelder Bogenschützen.

 

Traditioneller Auftakt der Freiluftsaison mit dem 18. Blankenfelder Face2Face

01.05.2022 - Traditionell eröffneten die Blankenfelder Bogenschützen mit ihrem nunmehr 18. Face2Face-Turnier um den Franz-Faschko-Pokal die Freiluftsaison. Bei optimalen Witterungsbedingungen entwickelte sich ein spannender Wettkampf, bei dem sich zum ersten Mal in der Historie des Wettkampfes ein Compound-Schütze durchsetzen konnte. Nach seinem Wechsel von der Recurve- in die Compoundklasse schoss sich Konrad Bruderreck bis ins Goldfinale durch, in dem er dann den Titelverteidiger Richard Schatursunow mit 4:1 bezwang. Dieser war bis dahin mit sehr guten Ergebnissen unterwegs, konnte aber ausgerechnet im letzten Match des Tages einige Pfeile nicht optimal setzen. Im kleinen Finale behielt Michaela Brudereck mit 4:0 die Oberhand gegen Rookie Marvin Brauner.

 

Alle BB08-Teilnehmer medaillendekoriert bei DM Halle DBSV

19.03.2022 - Bei der am 19. und 20.03.2022 in Senftenberg ausgetragenen Deutschen Meisterschaft Halle (DBSV) waren die BB08 mit drei Teilnehmern vertreten. Bemerkenswert dabei war, dass alle drei die Heimreise medaillendekoriert antreten konnten. Marie Marquardt sicherte sich die Goldmedaille bei den Damen Compound. Iris Rosek bestätigte ihre Topleistung von 14 Tagen zuvor bei der Deutschen Meisterschaft des DSB und erzielte wiederum die Bronzemedaille. Den Medaillensatz komplett machte das Compound-Team auf dem Silberrang. Zu den beiden vorgenannten gesellte sich hier Rainer Voss, der in der Einzelwertung der Herren Ü55 Compound den zehnten Platz belegte.

 

DM-Titel um Haaresbreite verpasst

06.03.2022 - Bei der vom 4. bis 6. März 2022 im Horst-Korber-Sportzentrum in Berlin ausgetragenen Deutschen Meisterschaft Bogen Halle hat Iris Rosek den Meistertitel in der Wettkampfklasse Compound Master weiblich um die Winzigkeit zweier Ringe denkbar knapp verpasst. Mit sehr guten 562 Ringen belegte sie schlussendlich den dritten Platz, nachdem sie zur Halbzeit des Wettkampfes das Tableau noch mit vier Ringen vor der Zweitenplatzierten angeführt hatte. Den Titel der Deutschen Meisterin sicherte sich mit 563 Ringen Irene Dotzel (BSC Rüsselsheim) ringgleich vor Dorith Landesfeind (SV Böddiger).

Ebenfalls bei der Deutschen Meisterschaft für die Blankenfelder BS an der Schießlinie waren Michaela Bruderreck (Recurve Damen),  Eric Schmidt (Recurve Schüler A), Marie Marquardt (Compound Damen), sowie Kai Schubert (Compound Schüler A).

 

Kreismeisterschaft Süd konnte unter Coronaauflagen stattfinden

09.01.2022 - Unter strikter Umsetzung eines Hygienekonzeptes, dass u. a. die 2G+Regel zur Anwendung brachte, konnte heute in der Mahlower Sporthalle im Weidenweg die Kreismeisterschaft Süd stattfinden. Wichtig war dies vor allem für die potentiellen DM-Aspiranten, die so die Möglichkeit eingeräumt bekamen, bei diesem rekordberechtigten Turnier über gute Leistungen das Ticket für die Deutsche Meisterschaft Anfang März in Berlin  lösen zu können.

 

Blankenfelder Bogenschützen bei Berlin Open im Einsatz

20.12.2021 - Bei der Berlin Open 2021 waren Mitglieder des Vereins nicht nur als Aktive am Start sondern auch als Mitglieder der Crew und als Volunteers und trugen so maßgeblich zum Erfolg der Veranstaltung bei.

Insgesamt traten am zurückliegenden Wochenende im Horst-Korber-Sportzentrum unweit des Olympiastadions 359 Bogensportler aus 20 Ländern an die Schießlinie, darunter acht aus unserem Verein.

Blankenfelder BS unterstützen Berlin Open und DSB

26.11.2021 - Die Blankenfelder Bogenschützen werden tatkräftige Unterstützung bei der Ausrichtung der Berlin Open vom 17. bis 19. Dezember 2021 sowie der Deutschen Meisterschaft Halle 2022 vom 4. bis 6. März 2022 leisten. Beide Veranstaltungen werden im Horst-Korber-Sportzentrum unweit des Olympia-Stadions unter strikter Befolgung der vom Senat von Berlin vorgegebenen Regelungen zur Eindämmung der pandemischen Situation ausgetragen. Vereinsmitglieder sind sowohl im Organisationskomitee als auch als Aktive und Helfer im Einsatz.

 

Vereinsmeisterschaft mit guten Ergebnissen schon zum frühen Zeitpunkt der Saison

21.11.2021 - Traditionell dient die Vereinsmeisterschaft zum Beginn des jährlichen Wettkampfkalenders der Standortbestimmung. Beste Ausgangspositonen wiesen in diesem Jahr Richard Schatursunow bei den Herren Recurve (Foto) und Philipp Rosek bei den Herren Compound nach. Mit 573 und 574 Ringen setzten sie bereits zum frühen Zeitpunkt der Saison Ausrufezeichen, die zu Hoffnungen auf mehr in der Hallensaison berechtigen. Ebenfalls schon sehr gut unterwegs war Marie Marquardt, die in der Wettkampfklasse Damen Compound 567 Ringe erzielte.

 

Auftakt in Bundes- und Regionalliga für die Blankenfelder BS

07.11.2021 - Am gestrigen Sonnabend startete die erste Mannschaft der Blankenfelder BS in Braunschweig in die neue Saison in der 1. Bundesliga Nord. Nach der ausgefallenen Vorsaison waren erstmals die beiden Neuzugänge Julia Czyz und Mateusz Ogrodowczyk mit im Team. An die Linie in allen sieben Matches traten in der Löwenstadt Robin Meinig, Richard Schatursunow und Peter Sach. In den Begegnungen fehlte nach der Corona-Pause noch die Konstanz; Passen mit hohen Ergebnissen folgten immer wieder schwächere sechs Pfeile. Im Ergebnis fuhr die Equipe zwei Siege, zwei Remis und drei Niederlagen ein und liegt damit nach dem ersten Wettkampftag mit 06:08 Punkten und einer Satzdifferent von -2 gemeinsam mit dem Gastgeber des Tages SV Querum auf Platz 4 der Tabelle.

Am Sonntag folgte dann die zweite Mannschaft mit ihrem Auftaktwettkampftag in Berlin. Nils Baumer, Michaela und Konrad Brudereck sowie Heiko Bollmann liegen nach einem Sieg, zwei Remis und vier Niederlagen mit 04:10 Punkten auf dem sechsten Platz der Tabelle der Regionalliga Ost.

 

 

Iris Rosek sichert sich den Titel einer Deutschen Meisterin

19.09.2021 .- Überaus erfolgreich kehrte die kleine Abordnung der Blankenfelder BS von der am letzten Wochenende in Jena ausgetragenen Deutschen Meisterschaft (DBSV) zurück. In der Wettkampfklasse Damen Ü50 Compound erzielte Iris Rosek nach insgesamt 144 Pfeilen über vier Distanzen mit 1356 Ringen die Goldmedaille. Rainer Voss belegte im Abschlussklassement der Wettkampfklasse Herren Ü55 Compound den 8. Platz. Michael Bolm kam bei den Herren Compound schlussendlich auf dem 10. Platz ein.

 

Face2Face und ODM

05.09.2021 - Ein ereignisreiches Wochenende liegt hinter den Blankenfelder Bogenschützen. Am heutigen Sonntag setzte sich Richard Schatursunow beim 17. Blankenfelder Face2Face im Goldfinale gegen Julia Czyz durch, nachdem er am Vortag mit hervorragenden 636 Ringen bei der Ostdeutschen Meisterschaft in Glindow den zweiten Platz in der Wettkampfklasse Recurve Herren belegt hatte. Ein anderes Topergebnis erziele heute bei der ODM Philipp Rosek. Mit 703 Ringen setzte er sich in der Wettkampfklasse Compound Herren durch und schraubte dabei den Vereinsrekord erstmals auf einen Wert jenseits der 700er Marke. Ebenfalls einen neuen Vereinsrekord erzielte Iris Rosek in der Wettkampfklasse Compound Master weiblich.

 

Landesstützpunkt Bogen für vier weitere Jahre in Blankenfelde

31.08.2021 - Der Landesstützpunkt Bogen des Brandenburgischen Schützenbundes ist für weitere vier Jahre an die Blankenfelder Bogenschützen gebunden. Nach Prüfung der eingereichten Antragsunterlagen bestätigten dies der Landessportbund Brandenburg und das Ministerium für Bildung, Jugend und Sport. Stefan Laux, Sportleiter der Blankenfelder BS und Leiter des Landesstützpunktes präsentiert stolz die Anerkennungsurkunde. Ihm zur Seite stehen Sven Rockrohr (links) und Hans-Jörg Gierke (rechts). 2007 erstmals mit dieser Funktion betraut, sendet der Verein Blankenfelder BS seit nunmehr 14 Jahren wesentliche Impulse für die Nachwuchsarbeit im Bogensport Brandenburgs und stellt auf diese Weise ein zentrales Strukturelement bei der Findung und Heranbildung leistungssportlichen Nachwuchses dar.

 

Blankenfelder BS unterstützen DSB bei Ausrichtung des Ranglistenturniers in Kienbaum

29.08.2021 - Die Blankenfelder BS unterstützten den Deutschen Schützenbund auch in diesem Jahr wieder bei der Ausrichtung eines Ranglistenturniers im Olympischen und Paralympischen Trainingszentrum für Deutschland in Kienbaum. Von Mittwoch bis Sonntag leisteten Mitglieder des Vereins dem DSB wertvolle Unterstützung bei Auf- und Abbau des Wettkampffeldes sowie bei der Durchführung der Wettkämpfe selbst. Bundesportleiter Bogen Jörg Gras spricht Miriel Sayon, Iris Rosek und Cedric Sayon stellvertretend für die vielen fleißigen Helfer seinen Dank aus.

 

 

Jeweils zwei BB08ler auf den Gold- und Silberplätzen beim Brandenburg Masters

22.08.2021 - Bei der diesjährigen Auflage des Brandenburg Masters kämpften sich in der Wettkampfklasse Recurve nach guten Leistungen in der Qualifikation zwei Blankenfelder bis ins Goldfinale durch. Michaela Bruderreck behielt hier in ihrem ersten Mastersjahr mit einem Matchergebnis von 6:0 die Oberhand gegen Ralph Teichmann. Das Bronzefinale war ebenfalls eine vereinsinterne Sache. Hier duellierten sich zwei Schützen des USC Viadrina Frankfurt. Stefan Heiden setze sich gegen Wojtek Gawor mit 6:4 durch. In der Wettkampfklasse Compound erzielten Iris Rosek und Rainer Voss die Plätze 1 und 2.

 

Kleiner Mann ganz groß bei der LM

07.08.2021 - Der Kleinste war bei der heute in Glindow ausgetragenen Landesmeisterschaft Bogen Freiluft einer der Größten. Mit dem neuen Vereinsrekord von 630 Ringen sicherte sich Eric Schmidt den Titel in der Wettkampfklasse Recurve Schüler B. Weitere Vereinsrekorde erzielten Marie Marquardt (Compound Juniorinnen), Iris Rosek (Compound Master weibl.) und Rainer Voss (Compound Master). Insgesamt konnten Blankenfelder Bogenschützen neun Einzel- und zwei Mannschaftstitel sowie weitere fünf Podiumsplätze erzielen.

 

Kreismeisterschaft 2021 - Juniorschützin Marie Marquardt siegt mit Topergebnis bei den Damen

11.07.2021 - Insgesamt 11x Gold, 5x Silber und 3x Bronze war die Ausbeute der Blankenfelder BS bei der Kreismeisterschaft Freiluft des Bogenkreises Süd des Brandenburgischen Schützenbundes. Die teilnehmenden Vereine kommen aus den Landkreisen Teltow-Fläming, Dahme-Spreewald, Elbe-Elster, Oberspreewald-Lausitz, Spree-Neiße und der kreisfreien Stadt Cottbus. Zu den Topleistungen zählte der Sieg der Juniorschützin Marie Marquardt bei den Damen der Compound-Division. Marie erzielte dabei mit 674 Ringen einen Wert, der über der Qualifikationsnorm (670 Ringe) für die Teilnahme an den Ranglistenturnieren des Deutschen Schützbundes liegt, bei denen jährlich die Nationalkader der nächsten Saison ausgeschossen werden.

Die Kreismeisterschaft konnte mit einem prominenten Gast aufwarten. Bundessportleiter Bogen und damit "oberster" Bogenschütze Deutschlands Jörg Gras besuchte den Wettbewerb. Die Sieger und Platzierten konnte Ihre Medaillen aus seinen Händen entgegen nehmen. 

 

Start der neuen Vortragsreihe zum Mentaltraining

04.07.2021 - Vereinsmitglied und Mentaltrainer Leistungssport als Absolvent der Deutschen Mentaltrainer Akademie Hans-Jörg Gierke begrüßte heute auf dem Bogensportplatz der Blankenfelder BS ca. 20 interessierte BB08ler über alle Altersklassen zur ersten Lektion seines neu gestalteten Mentaltraining-Kurses. Die Vortragsreihe umfasst vier Lektionen. Standen heute die "Grundlagen des Mentaltrainings" auf dem Programm, wird es bei den nächsten Terminen um die "Mentale Wettkampfvorbereitung", "Konzentration und Motivation" und um die "Mentale Stärke" gehen.

Der Vorstand des Vereins freut sich, den Vereinsmitgliedern dieses bemerkenswerte Angebot unterbreiten zu können. Künftig wird das Engagement von Hans-Jörg Gierke auch die Arbeit des Landesstützpunktes Bogen des Brandenburgischen Schützenbundes bereichern, zu dessen Trainerstab er seit Anfang des Jahres gehört.

 

Einläuten der Sommerferien mit dem Erdbeerpokal

27.06.2021 - Traditionell läuten die Blankenfelder BS am ersten Wochenende der Sommerferien mit der Austragung des Erdbeerpokals die Ferienzeit ein. Gestern war es wieder soweit. Die meisten Erdbeeren erzielte dabei Jürgen Lippmann. 22 von 30 möglichen Erdbeeren waren seine Ausbeute in der Qualifikationsrunde.
In der anschließenden Finalrunde setzte sich jedoch der hoffnungsvolle Nachwuchs des Vereins durch. Miriel Sayon gewann das Goldfinale gegen Eric Schmidt. Im Bronzefinale hieß der Sieger Nils Baumer, der sich hier gegen Julia Diestel durchsetzen konnte.

 

Endlich wieder gemeinsam Pfeile fliegen lassen

20.06.2021 - Nach langer Pause, die aktuelle Corona-Lage erlaubte es, war es endlich wieder möglich, Pfeile in der Gemeinschaft der Vereinsmitglieder unter freiem Himmel fliegen zu lassen. Aufgrund der in der zurückliegenden Zeit stark eingeschränkten Trainingsmöglichkeiten konnte in diesem Jahr bei der Vereinsmeisterschaft der Blankenfelder Bogenschützen nicht mit Spitzenergebnissen gerechnet werden. Der Spaß und das Gemeinschaftsgefühl sollten im Vordergrund stehen - mehr noch als in vorpandemischen Zeiten. Um so beeindruckender aber war die Leistung, die Compoundschütze Philipp Rosek bei sehr heißen, aber ansonsten optimalen Bedingungen erzielen konnte. Seine 697 Ringe trugen ihm nicht nur den Sieg in seiner Wettkampfklasse Compound Herren ein sondern ganz nebenbei auch noch einen neuen Vereinsrekord. 

 

Wir danken allen Helfern des kleinen und des großen Arbeitseinsatzes für ihr Engagement

12.06.2021 - Unsere Bogenscheiben wurden erfolgreich gewartet und das Vereinshaus sowie der Unterstand erhielten einen neuen Schutzanstrich.

05.06.2021 - Bei herrlichem Sommerwetter fand der kleine Arbeitseinsatz auf unseren Bogensportplatz statt. Bis 14:00 Uhr war alles erledigt.
 

 

Website der Blankenfelder BS startet im neuen Gewand

25.05.2021 - Es ist geschafft. Nach mehr als einem Jahr harter Arbeit mit tatkräftiger externer Unterstützung startet die Website der Blankenfelder BS heute mit einem neuen "Look and Feel" an der Oberfläche und einer zukunftsgerichteten Maschine unter der Haube. Medienbeauftragter Steffen Feistauer: "Die Oberfläche unserer alten Website war doch schon etwas in die Jahre gekommen. Auch hatte das Content Management System in der bisher verwendete Version sein "End of Life" erreicht."

Die grundsätzliche Struktur ist bewußt beibehalten worden. Die wichtigste Neuerung ist die, dass sich die Website jetzt dem vom Nutzer verwendeten Device anpasst. So ist sie jetzt auch auf dem Smartphone oder Tablet gut zu nutzen. Oberste Priorität beim Neubau der Website hatte zur Wahrung der Darstellung der Vereinsgeschichte die Übernahme der historischen Daten, vor allem der Ergebnistableus, der Pressemitteilungen sowie der Galerie mit Fotoserien zu zurückliegenden Events. So mussten mehr als 16.000 Dateien an einen neuen Platz verschoben werden. Da der alte Webauftritt über die Jahre selbst zwei Migrationen erlebte, u.a. aus dem Vorgängerverein, war dies eine Mammutaufgabe. Noch sitzen nicht wirklich alle Verlinkungen korrekt. Aber es wird daran weiter gearbeitet. Der Vorstand der Blankenfelder BS wünscht allen Mitgliedern und Besuchern der neu gestalteten Website viel Spaß und Erkenntnisgewinn.

 

Kreismeisterschaft Halle unter freiem Himmel

11.10.2020 - Premiere in der Bogensportarena der Blankenfelder BS. Erstmals in der Geschichte des Brandenburgischen Bogensports wurden Hallen-Kreismeisterschaften nicht unter dem Dach einer Sporthalle sondern aufgrund der Corona-Situation im Land unter freiem Himmel ausgetragen. Distanzen und Auflagen folgten den für Hallenwettkämpfe festgesetzten Vorgaben.

Die Blankenfelder BS stellten 17 Titelträger und waren damit so erfolgreich wie nie in ihrer Vereinsgeschichte dank auch der guten Ergebnisse der erstarkten Compound-Abteilung.